Donnerstag, 19. September 2013

Bye Bye Stillzeit

Bei uns ist es jetzt auch soweit, die Stillzeit ist zu Ende. Wie lange habe ich den Tag herbeigesehnt, und trotzdem fühle ich mich jetzt komisch.
Lucas war kein einfaches Baby, er hat sehr viel geschrien (und das nicht nur die ersten 3 Monate) und wirklich beruhigen konnte ich ihn immer nur an der Brust. Wenn er einen Wachstumsschub hatte, hat er den ganzen Tag und die ganze Nacht an meiner Brist gehangen. Ich war sehr oft mit meiner Kraft am Ende und hab mir das Stillende so herbeigesehnt. 
Lucas nahm auch keine Flasche und Schnuller an, was das halt alles nicht einfacher gemacht hatte. 
Manche Nächte kam er wirklich jede Stunde und ich hab mich am nächsten Morgen wie ein Zombie gefühlt. Aber es gab keine Alternative und ich musste da durch. 

Jetzt ist mein kleiner Räuber 15 Monate und braucht die Brust nicht mehr. Es war ein Abstillen von Beiden Seiten würde ich sagen. 
Wir hatten vor ein paar Wochen angefangen das Einschlafstillen abzuschaffen. Das hat wider erwarten so super geklappt, das ich mich gefragt habe warum ich das nicht schon früher gemacht hatte. 
Und plötzlich hatte es dann auch nachts mit dem Schlafen besser geklappt :-)  anstatt 5-6 mal wurde er nur noch 2-3 mal wach und wollte trinken. Ich fühlte mich morgens so gut wie schon lange nicht mehr!

Die letzten Tage war es dann so, das ich ihm nachts anstatt an die Brust anzulegen einfach in den Arm genommen habe und ihm sein Lieblingsschlaflied ins Ohr gesummt habe. Und siehe da, der Kleine schlief tatsächlich ein! 
Ja, und nun ist sie vorbei, die Stillzeit! 
Mein kleiner Großer ist schon lange kein Baby mehr und lernt jeden Tag so viel Neues!

Jetzt im Nachhinein bin ich froh das er weder Flasche noch Schnuller genommen hat. Jetzt brauch ich ihm nichts mehr abzugewöhnen :-)

Unser nächster großer Schritt wird wohl bald das Schlafen im eigenen Bett sein. Das werden wir aber erst in ein paar Wochen in Angriff nehmen und ich werde Euch berichten wie es klappt.




Kommentare:

  1. Du wurdest getagged!
    Schau nach: http://grummelmama.blogspot.de/2013/09/du-wurdest-getaggt.html
    Vielleicht hast du auch Lust mitzumachen?
    Ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße, Katja ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :) Ich hab deinen Blog bei den "Brigitte Mom Blogs" entdeckt uuuund Du wurdest "getaggt"! Was ist das? Alles weitere findest du hier: http://grinsekatzenews.blogspot.de/2013/09/getagged-klappe-die-erste.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir: Du wurdest getagged! Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst!
    Weitere Infos findest du unter: http://abenteuerlandgeschichten.blogspot.de/2013/09/ich-wurde-getagged.html
    Liebste Grüße,
    Jenne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes! Du wurdest von mir getagged! Ich würde mich freuen wenn du mitmachst und bin gespannt auf deine Antworten! Um genaueres zu erfahren schau bei mir rein
    http://mommys2littlemonsters.blogspot.de/
    Ganz liebe Grüße
    Murmelmama

    AntwortenLöschen
  5. Meine Maus ist 8 Monate und ich stille sie nur noch abends. Ich arbeite wieder deswegen ist das jetzt weniger. Sie nimmt auch kein Schnuller.

    http://sandrunski.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich (bloglos) bin über Jennes Abenteuerlandgeschichten auf deinen Blog gestossen und fand diesen Post super interessant, weil es mich gerade so sehr betrifft. Mein kleiner Sohn ist 14 monate und ich sehne das Ende der Stillzeit auch gerade sehr herbei. (Auch er hat, wie dein Lukas, im ersten Jahr sehr viel geschrien...) Mich würd interessieren, wie du das gemacht hast, mit dem Einschlafstillen-Weglassen...Magst Du das verraten?

    Liebe Grüße
    Jojo

    AntwortenLöschen